Web-Schulung

LUCAS 3 Thoraxkompressions-System

Diese Schulung betrifft sowohl LUCAS 3, Version 3.0 als auch Version 3.1.
Eine Schulung über die Setupoptionen (Version 3.1) ist nicht enthalten. 

Sie lernen Folgendes:

  • Bestandteile des Gerätes, den Gebrauch und die Handhabung des LUCAS 3-Gerätes (als LUCAS bezeichnet)
  • Wie man das LUCAS-Gerät richtig am Patienten anwendet, mit möglichst wenigen Unterbrechungen der manuellen Thoraxkompressionen

Bewahren Sie Ihr Können durch regelmäßige Schulung. Ein Herzstillstand kommt nicht so oft vor.

Gliederung des Lehrgangs

Theorieschulung

  • Ausrichtung des Geräts
  • Themen-Highlights
  • Theorietest

Nach erfolgreichem Abschluss des Theorietests
erhalten Sie eine Abschlussurkunde. 

Praktische Schulung

  • Richtige Anwendung des Geräts, mitmöglichst wenigen Unterbrechungen der manuellen HLW
  • Anlegen des Stabilisierungsgurts

Praktische Schulung der Anwendung des LUCAS-Geräts
mit Anwender-Leistungsbewertung. 

Merke!

Wiederbelebung besteht aus einer Reihe von Tätigkeiten, die rechtzeitig und richtig ausgeführt werden müssen.

Wir empfehlen, dass Sie sich nicht nur am LUCAS-Gerät schulen, sondern gemäß Ihrem gesamten örtlichen Wiederbelebungsprotokoll – einschließlich manueller Thoraxkompressionen, Herzrhythmuskontrolle, Defibrillation, Beatmung, Medikation und Patientenmanagementstrategien. Dies sind wesentliche Bestandteile einer erfolgreichen Wiederbelebung.

Weltweit haben Organisationen umfassende Protokolle und Checklisten entwickelt, die zu befolgen sind, wenn man LUCAS bei der Wiederbelebung anwendet. Beispiele hierfür sowie weitere nützliche Schulungshilfen finden Sie auf unserer Schulungsmittelseite.

Das LUCAS 3 Thoraxkompressions-System Version 3.1 verfügt über eine CE-Kennzeichnung und ist für den Vertrieb in den USA und Kanada zugelassen.
Für weitere Details zum örtlichen Rechtsstatus sowie zur Verfügbarkeit, wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Stryker- oder Physio-Control-Vertreter.